Graved Lachsforelle

Graved LachsforelleZutaten:
1-2 ausgenommene Lachsforellen mit Kopf und Schwanz (ca. 3-4 kg)
20 ml Cognac
Pfeffer aus der Mühle, Salz und Zucker
2 Bund Dill

Beilagen:
Baguette oder Toast, Saucen

Zubereitungszeit:
ca. 60 min. Beizzeit: 72 Stunden

Zubereitung:
Die Lachsforelle schuppen, filetieren und entgräten. Haut an den Filets belassen. Lachsforellenfilets wiegen. Pro 1000 g Filetgewicht je 40 g Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Von den Dillstengeln die Blätter abzupfen und klein schneiden. Cognac über die Fleischseite der Lachsforellenfilets verteilen und mit den Fingern leicht einmassieren. Die Seiten mäßig pfeffern. Salz-Zucker-Gemisch und danach den geschnittenen Dill auf beide Seiten gleichmäßig verteilen. Filetseiten mit der Fleischseite (Kopf gegen Schwanzstück) übereinander und auf die Platte legen. Mit Frischhaltefolie abdecken und an kühlem Ort ruhen lassen. Nach jeweils 24 Stunden die übereinanderliegenden Filets so drehen, dass die Oberseite nach unten kommt. Nach Beendigung der Beize den ausgeflossenen Saft wegschütten.

Sauce für Graved Lachsforelle:
Zutaten: 3 EL milder Senf – 3 EL saure Sahne – 1 TL fein geschnittener Dill – Zucker – Salz – Pfeffer.
Zubereitung: Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen, mit den Gewürzen abschmecken.

Top